Wenn es eine einzelne Seite gibt, die über mehrere URLs aufgerufen werden kann, oder verschiedene Seiten mit ähnlichem Inhalt existieren, z. B. eine Seite mit einer mobilen Version und einer Desktopversion, sieht Google diese als doppelte Versionen derselben Seite an. Google wählt eine URL als kanonische Version aus und crawlt diese. Alle anderen URLs werden als doppelte URLs betrachtet und seltener gecrawlt.

Wenn Sie Google nicht ausdrücklich mitteilen, welche URL kanonisch ist, trifft Google die Wahl für Sie oder betrachtet beide als gleichwertig, was zu unerwünschtem Verhalten führen kann, wie unten unter Warum sollte ich eine kanonische URL auswählen? erklärt.

Quelle: Google

« Back to Glossary Index